25.10.09

"mein" sender hat geburtstag

heute feiert der erf seinen 50.geburtstag.
teilweise habe ich die jubiläumsgala in stereo gehört/gesehen: im arbeitszimmer lief sie übers internet, im wohnzimmer auf dem erf-fernsehkanal. interview mit einem der mitbegründer, alte lieder neu interpretiert, erinnerungen an die schweren anfangszeiten und die entwicklung zu einem modernen medienunternehmen.
im übrigen werden für die vielfältigen angebote in internet, rundfunk und fernsehen pro jahr cirka 15 millionen euro gebraucht - und sie kommen alle aus spendengeldern. eine tolle geschichte!
ich bin vor einigen jahren als auto bei jesus-online dazugestossen, später hiess es glaube24 - jetzt erf.de. und irgendwie erfüllt es mich mit freude, auch ein kleines rädchen mit meinem blog dort zu sein...

Kommentare:

Ehra hat gesagt…

cool, daß du dich in ein Auto verwandeln kannst, und so "dazustoßen" konntest ;-D

andy55 hat gesagt…

mann o mann!
man wird doch mal um die ecke denken können. schliesslich habe ich mit das blog auch einen bildungsauftrag:-)
also aut: selbst(fahrend), autor: selbst(schreibend). ist also jacke wie hose....
allet klar?

Nenne hat gesagt…

Wie lange bist Du denn insgesamt dabei?
Ich weiß noch wie der ERF gegründet wurde, kannte und kenne alle Leute der Gründerzeit und heute auch noch viele. Sei mal ruhig Auto, denn Du gibst ja auch Gas beim ERF.

andy55 hat gesagt…

oh, oh - ich bin erst seit 2004 dabei. ich hatte von jesus-online immer die rundbriefe bekommen. in einem wurden autoren gesucht. da habe ich mich beworben. richtig mit vertrag und so. naja, im osten hatten wir halt damals andere sender:-), deshalb erst vor ein paar jahren. aber immer noch besser spät als nie:-)

Nenne hat gesagt…

Was heißt hier "erst". Das ist doch toll.Da setzt Du eine Deiner Gaben ein. Du verkündest über das Internet. Deine Artikel bringen das Evangelium so plastisch, regen durch Deine verblüffenden Impulse zum Nach- und Weiterdenken an. Schön, dass es Dich gibt, nicht nur an dieser Stelle.