20.10.09

lebens-tag

eigentlich ist heute ihr todestag.
heute vor fünf jahren starb sie, ging heim, wie wir christen sagen.

und deshalb ist dieser tag für mich nicht von traurigkeit geprägt, sondern mit tiefer dankbarkeit, weil hanna jetzt schon einige jahre ein qualitativ so hochwertiges leben mit ihrem herrn führen darf, von dem wir "irdischen" alle noch träumen...

erinnerungen an sie hatte ich mal hier beschrieben...

Kommentare:

Nenne hat gesagt…

Auch wenn wir sie vermissen, so wissen wir unsere Lieben beim Herrn. Das tut so gut.
Ein wunderbares "Denkmal" hast Du mit Deinem Artikel Deiner Mutter gemacht. Und ganz vielen tut er sicherlich gut. Er ist Balsam und Trost und Verkündigung pur.

andy55 hat gesagt…

ja, bei aller nachkriegsstrenge hat unsere mutter uns ganz viel positives vermittelt. am besten: den glauben an gott und ihr vorbild im gebet.

Nenne hat gesagt…

Sie hat ihre Segensspuren bei Euch hinterlassen. Bei wievielen Menschen wohl noch. Wir werden es in der Ewigkeit erfahren.