27.1.06

johannes rau ist tot

ich mochte ihn. er hat mir immer imponiert. ausserdem war er ein guter prediger, durfte aber während seiner amtszeit nicht predigen.
und humorvoll war er auch! zitat:
"In einer Bibelarbeit beim Kirchentag 1991 im Ruhrgebiet bekennt er: „Christliche Versammlungen, in denen nicht wenigstens einmal gelacht worden ist, sind unchristliche Versammlungen. Wer Hoffnung hat, ist fröhlich!“ Ein fröhliches, unbefangenes Lachen während einer Predigt war für ihn Teil des Handwerks und Teil des Glaubens, kein Betriebsunfall."
kürzlich erst kam sein buch: "...weil ich gehalten werde" heraus.
nun darf er den sehen, an den erglaubte.

1 Kommentar:

jaredbridges hat gesagt…

Wir wollen viel in unsere neue Gemeinde lachen und feiern. Manchmal ist es auch ok ernst zu sein und nachdenklich zu sein - aber das Lachen ist Medizin fuer die Seele.
Schoenes Wochenende!