5.1.15

Wenn das Knacken aufhört…

Während einer Unterhaltung meinte Stefan* plötzlich: „Mir ist aufgefallen, dass mein linkes Knie gar nicht mehr weh tut!“

Und dann erzählt er, dass seit längerem es im Knie „so komisch geknackt“ hätte und er immer wieder Schmerzen hatte.

Vor Wochen hatte er mir mal davon erzählt und es zugelassen, dass ich für sein Bein beten durfte.

Als wir vor einigen Wochen von Israel zurückkamen, brachte ich ihm eine kleine Flasche Salböl mit. Beim Überreichen schlug ich ihm vor, immer mal wieder sein Knie damit einzureiben. Nein, eine magische Wirkung hätte das Öl nicht, aber es würde symbolisch davon zeugen, dass der Herr auch heute noch heilt.

Kürzlich ging es zu einer Untersuchung. Er wurde in die „Röhre“ geschickt, ein Scann gemacht. Der behandelnde Arzt konnte allerdings auf Anhieb keine Unregelmässigkeiten im Knie erkennen und wollte dann die Unterlagen dem Hausarzt schicken.

weiter geht es hier...

Kommentare:

Nenne hat gesagt…

Danke für den Mut machenden Bericht. Meine Ärztin hat gestern einfach ihre Hand auf meinen schmerzenden Bizeps gelegt und um Heilung gebeten. Gott wirkt, wie und wann er will auf seine Weise. Ich muss noch weiter salben und schlucken.
Euch immer wieder Segen in Hülle und Fülle.
Liebe Grüße
Nenne

andy55 hat gesagt…

Cool - du hast ne Ärztin, die für Patienten betet?
Mehr davon!!
Und auch mehr Heilung für dich!