15.12.14

gott heilt auch auf der nordalb

am wochenende war ich wieder mit häselbarths vom josua-dienst unterwegs. diesmal gings auf die nordalb - einerm wochenende mit der kirche im aufbruch.

es ist immer wieder interessant zusehen, wenn leute hungrig sind. mehr von gott erfahren und mit ihm erleben wollen.

es geschahen viele heilungen. rückenschmerzen verschwanden, tinnitus war weg, allergien wurden geheilt ("ich esse meinen apfel jetzt mit grosser freude!")... und mehr.

am meisten freute ich mich über die inneren heilungen. wenn menschen ihre lasten ablegten, anderen vergaben, sünden bekannten usw. oft gehen innere und äussere heilungen zusammen.

und die vaterliebe gottes wurde ausgegossen. viele (zu viele) haben nicht wirklich ihre eigenen väter positiv erlebt. oft waren diese weg, unterwegs, nicht vorhanden, streng, haben nicht ausgesprochen, dass sie ihre kinder liebten, nie umarmt usw. und dann kam gott mit seiner liebe und ersetze alle ihre enttäuschungen... das war gross.

anstrengend, aber richtig gut...!


Kommentare:

Nenne hat gesagt…

Warum sollte Gott die Nordalb "ausklammern"?
Ich freue mich über Euer Erleben.
Seid gesegnet!

andy55 hat gesagt…

Liebe Nenne, natürlich gibt es kein Gebiet, welches von Gott ausgeklammert wird:-)
Dir liebe Grüsse - bald haste Geburtstag:-)