24.3.14

spiegelungen

heute hatte ich einen termin für ne magenspiegelung. das wollte ich schon länger mal wieder machen lassen. schliesslich gehört eine vorsorge auch zur sorgsamspflicht eines menschen...
ich hatte mich dann für die variante durch die nase entschlossen - aber die machte nicht mit. scheinbar habe ich ein zu zartes näschen - dann ging es eben über den schlund:-) hmm, diese blöden würgreize sind gar nicht angenehm! aber schwestern und arzt waren sehr nett!
und das ergebnis auch, soweit alles in ordnung bis auf ne leichte entzündung und so, nichts, womit man nicht leben könnte.
ich bin echt dankbar für das resultat - es kann ja auch anders sein.

abends war ich noch zu besuch bei einem ex-kollegen, der zur zeit in einer behandlung wegen rheumatisches schmerzen ist. (hände geschwollen, gelenke tun weh...) gar nicht angenehm.
zumal der damalige rheumatologe das mit medikamenten gut im griff hatte. bis er seine praxis aufgabe und andere ärzte meinten, dass die medikamente angesetzt werden könnten. nur wenige jahre später hatte er dann den salat...
aber ich hoffe, dass gott ihn wieder herstellt, auch wenn er nicht an ihn glaubt.
aber gott ist ja gut, oder?

Kommentare:

Nenne hat gesagt…

Lieber Andy,
ich freue mich mit Dir über das gute Resultat der Spiegelung. Und ja, unser Gott ist gut, er hilft auf seine Weise und gerade dann, wenn wir ihn bitten.
Liebe Grüße
Nenne

andy55 hat gesagt…

danke.
und liebe grüsse zurück.