14.11.09

bekehrungsstau

gestern abend bei joyce meyer in basel, st. jakob: grosser event, gute musik von hillsong london (10 engagierte musiker auf der bühne) und natürlich joyce in ihrer speziellen, direkten und unverblümten art. das publikum ging total mit, naja, die meisten - und dem aufruf am schluss, neu mit gott anzufangen, folgten einige hunderte leute. nach dem persönlichen übergabegebet wurden sie noch zu den bereitstehenden seelsorgern und helfern geleitet, ein nicht ganz einfaches logistisches problem in der grossen halle. beim "abmarsch" gabs dann diesen stau...
ist doch klasse, dass es auch solche staus gibt! oder?

Kommentare:

Nenne hat gesagt…

"Bekehrungsstau" kannte ich noch nicht. Eine sehr anschauliche Wortschöpfung und eine sengsreicher Stau. Mit war bisher nur der "Bekehrungstourismus" bekannt.

andy55 hat gesagt…

naja, bekehrungsstau ist eine meiner wortkreationen:-) - aber es passte, weil es auf der treppe nicht weiterging vor leuten...

Nenne hat gesagt…

Das dachte ich mir schon. Du bist ein Meister der Wortschöpfungen. Ich habe meine Freude dran.