23.6.09

Überholen - im Zweifelsfalle nie!

Entscheidungen sind jeden Tag zu treffen. Oft verlasse ich mich auf mein Bauchgefühl, entscheide nach Wahrscheinlichkeit und eigener Neigung. Geht es auch besser?

Eigentlich war alles geregelt im Staate Israel. Wobei: Ein Staat waren die Israeliten noch nicht. Sie waren nach ihrer Befreiung aus Ägypten gerade dabei, zu einem Volk zusammenzuwachsen. Die Gesetze, die Gott ihnen gab, waren hierfür ein gutes Hilfsmittel.

Aber dann ergab sich für die Israeliten ein Problem, als sie die Anweisungen zum Feiern des Passahfestes erhielten: Was ist mit solchen Leuten, die zum Zeitpunkt des Festes unrein sind? Das konnte z. B. durch Berühren einer Leiche geschehen. Konnten, ja durften sie kein Passahfest feiern?

weiter geht es hier...

Kommentare:

Ehra hat gesagt…

Danke Andy, für deinen netten Morgengruß in meinem Blog. Ich grüße gerne zurück.
Und mit der Hotline zu Gott selbst, da mache ich auch immer die besten Erfahrungen. Liebe Grüße, Ehrentraut

Nenne hat gesagt…

Herzlichen Dank Andy, für den herzlichen Kommentar. Wir haben einmal per Mail korrespondiert und kennen uns über Hao (allerdings "nur" internettechnisch). Welch eine Möglichkeit "Geschwister" kennenzulernen.
Gott befohlen!