16.2.06

berufsberatung

die sind schon eine speziell ausgebildete truppe, die leute vom arbeitsamt. müssen sie ja auch sein, da sie ja die menschen auch ganz individuell beraten sollten. und jeder ihrer kunden ist halt anders gestrickt, strukturiert, zusammengesetzt.
gestern war einer unserer söhne (ich sage mal aus personenschutzgründen nicht, wer...) dort zur beratung.
und was war die hauptempfehlung? - BESTATTER. jetzt weiss ich natürlich nicht, ob die gerade schräg drauf waren oder tatsächlich immer mehr leute sterben und sie in diesem beruf massive nachwuchssorgen haben... wie dem auch sei, es ist sicher die passende berufsempfehlung für unseren spross:
  • soziale kompetenz, die er ja wirklich explizit besitzt, ist dort gefragt. weniger wegen der verblichenen, denn die können schlecht noch kommunizieren, aber sicher wegen der angehörigen. das würde schon mal passen.
  • die arbeit würde nicht direkt am frühen morgen beginnen (wie zum beispiel in der wirtschaft, wo die ersten computer schon gegen 6 (morgens!) eingeschaltet werden), sondern im späteren verlauf des tages - das würde mehr als passend zu seinem lebensstil sein
  • wechselhafte arbeitsplätze - sowohl in geschlossenen räumenals auch an der frischen luft. das ist doch weit mehr, als die meisten arbeitnehmer täglich erleben können.
  • man(n) lernt sicher jede mögliche art von menschentypen kennen und das ist im gegensatz zu stupider, langweiliger fliessbandarbeit ja auch eine erstrebenswerte tagesbeschäftigung
  • ...

ja - unser arbeitsamt, es ist wirklich fachlich gut drauf und seine ratschläge sind eben auch schläge.

ach so, eiskunstlauftrainer war dann auch noch im gespräch...


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das ist der hammer!
aber... bei licht betrachtet ist bestattung eine krisenfeste branche, denn gestorben wird immer, und diese arbeitsplätze sind wahrscheinlich beim besten willen nicht nach polen oder sonstwohin auszulagern.

Anonym hat gesagt…

lustig! und was sagt xx dazu?

Crazy Life hat gesagt…

achja, übrigens, es war nicht eiskunstläufer noch im gespräch sondern FALLSCHIRMSPRUNGLEHRER....das muss man sich mal reinziehen.... ich mein, bestatter und fallschirmsprunglehrer haben ja so saumäßig viel miteinander....